Einblick in die Themen des Workshop (1 Tag, 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr)


1.) Mitochondriale Stoffwechselregulation
Dieser Teil des Kompaktworkshops vermittelt spannendes und umfangreiches Know-how zu den vielfältigen präventiven und therapeutischen Einsatzgebieten zur mitochondrialen Stoffwechsel-regulation. Erfahren Sie außerdem wie sich der Zellstoffwechsel reprogrammieren lässt. Auf einfache Weise kann der Körper wieder vermehrt Energie in Form von ATP produzieren. Stark belastete Organe (z. B. Gehirn, Herz, Nieren, Leber) benötigen besonders viel ATP. Eine Verbesserung der Ausbeute an ATP bedeutet somit eine verbesserte Leistung und Regenerationsfähigkeit aller Organe. Die Ergebnisse sind beeindruckend und werden durch wissenschaftlich fundierte Diagnostik sofort dargestellt. Anwender haben deutlich schnellere und nachhaltigere Erfolge als Personen, die noch keine Kenntnis über diese innovative und zugleich wissenschaftlich anerkannte Methode haben. Das Zelltraining ist alles andere als ein neuentdeckter Trend, sondern wurde bereits seit den 60er Jahren in Russland stetig entwickelt. Astronauten, Piloten und Spitzensportler wurden dadurch deutlich leistungsund widerstandsfähiger. Die gute Nachricht ist, dass heute diese Methode nicht nur einem kleinen, elitären Kreis zur Verfügung steht, sondern auch Sie und Ihre Kunden davon profitieren können. Sie erfahren hier, wie Sie Ihre Anwendungen durch einen gesteigerten Zellstoffwechsel zu noch besseren Ergebnissen führen können.


Get the Flash Player to see this video.





2.) Stoffwechselberatung
(Messen. Beraten. Optimieren.)

In dem Workshopteil „Stoffwechselberatung – Messen. Beraten. Optimieren.“ bekommen Sie hilfreiche Werkzeuge für Ihre Beratungspraxis an die Hand und erfahren wertvolle Hintergründe zur Stoffwechselanpassung.

 


Diese sind:
Metabolische Interaktionen zwischen Gehirn, Organen, Muskulatur und Fettspeichern

Hintergründe und Diagnostikmöglichkeit von Stoffwechselparametern wie respiratorischer Quotient,
Ruheenergieumsatz, Fettverbrennungsanteil, respiratorische Säurelast
und Sauerstoffverwertung der Zellen

Strategien zur Beeinflussung und Optimierung von Stoffwechselparametern

Stellenwert „Glucose-Overload“ und seine Folgen auf den Stoffwechsel

Weitere Lebensstil-Faktoren als Stoffwechselregulatoren





3.) HRV-Diagnostik – Metabolische Stressregulation
(Messen. Beraten. Optimieren.)

In dem Workshopteil „HRV-Diagnostik – Metabolische Stressregulation“ erhalten Sie Einblick in die stressbedingte neurophysiologische Dysfunktion des autonomen Nervensystems. Wenn Herz und Hirn aus den Fugen geraten: Schwerer Stress, Depression, chronische Erschöpfung, Schmerz, Angst sowie Schlafstörungen werden den neueren wissenschaftlichen Erkenntnissen nach als Störung des Zusammenspiels von verschiedenen Anteilen des Nervensystems, des Herzens und der Emotionen verstanden. Somit ist für die Behandlung von chronischen und so genannten Zivilisationskrankheiten ein neues Verständnis für das Zusammenspiel von Herz, Gehirn und Nervensystem nötig. Wie man weiß, führen diese Entspannungstechniken zu einem Zustand der inneren Kohärenz unter Einbeziehen des limbischen Systems. Darunter verstehen wir die Übereinstimmung von Atmung, Herzschlag und Blutdruck. Unter dem Einfluss des Parasympathikus kommt es zur Synchronisation dieser drei Rhythmen im Zustand der Entspannung. Man bezeichnet dies auch als „Kohärenz“. Mittels der HRV-Analyse und -Biofeeback Verfahren können Sie die neurovegetative Regulation gezielt analysieren und die Kohärenz wesentlich gezielter trainieren, als das bisher möglich war. Durch die HRV Messung und das Kohärenz-Training mit einem HRV Biofeedback System lernen Sie, die „innere Bremse“ zu aktivieren und dadurch einen für die Gesundheit günstigen Einfluss auf die Körperfunktionen auszuüben. Studien zufolge wirkt sich die Kohärenz des Herzens auch unmittelbar auf die Leistung des Gehirns und seiner Funktionen aus. Das zeigt sich z. B. an schnelleren Reaktionen, besseren Leistungen unter Stress, sowie an einer Steigerung des Wohlbefindens. Um eine Störung der Anpassungsfähigkeit Ihres Körpers beurteilen zu können, sollte eine Herzfrequenzvariabilitätsanalyse (HRV-Analyse) durchgeführt werden.

Das Zusammenwirken von Stoffwechsel, Mitochondrien, rationaler Diagnostik und einer zielführenden Therapie ist zentraler Inhalt dieser Veranstaltung. Neben fachlichen Informationen und Beratungsansätzen stellen wir Ihnen wertvolle Tools zur Überprüfung Ihres Beratungserfolges vor. Wer möchte, kann im Anschluss an die Vorträge sogar seinen eigenen Stoffwechsel und sein autonomes Nervensystem genauer unter die Lupe nehmen.


 

 HOME | AGB | IMPRESSUM